Referenzen

Rauchdichte von Rauchschutzabschlüssen

Ermittlung der Rauchdichtheit und Funktionsfähigkeit von Rauchschutzabschlüssen

Zur Ermittlung der Rauchdichtheit und Funktionsfähigkeit Ihrer Rauchschutzabschlüsse führen wir für Sie in unserer Prüfstelle Prüfungen gemäß EN 1634­3 durch.

Dabei wird entsprechend EN 1634­3:2004, Abschnitt 10.2 die Leckrate Qspec(20) bzw. Qspec(200) in [m³/h] ermittelt. Dadurch kann die Leckage von kaltem und heißem Rauch von einer Seite des Abschlusses auf die andere unter festgelegten Prüfbedingungen bestimmt und bewertet werden.

Wir prüfen, untersuchen und bewerten die von Ihnen in einen Prüfrahmen eingebaute Rauchschutztür- oder Fensterkonstruktionen in verschiedenen Belastungssituationen. Lesen Sie hier mehr. 

Die Prüfberichte können dienen als Nachweise für die nationale Verwendung nach Bauregelliste (BRL), Musterbauordnung (MBO) oder im Zulassungsverfahren des Deutschen Institutes für Bautechnik (DIBt) sowie europäisch zur Zertifizierung Ihrer Rauchschutzabschlüsse (Türen, Fenster, Abschottungen).