Vom Spatenstich zum Richtfest - Unsere neue Brandprüfhalle

Weitere Informationen für Interessenten

Vom Spatenstich zum Richtfest - Unsere neue Brandprüfhalle

Bereits am 29.11.2021 fand in unserer Brandprüfstelle in Laue bei Delitzsch unter Beteiligung von hochrangigen Vertretern des Regional­ent­wicklungs­minister­iums, des Landkreises Nordsachsen und der Stadt Delitzsch ein feierlicher Spatenstich zur Errichtung der neuen Brandprüfhalle mit dreigeschossigem Büro- und Seminarbereich statt.

Wir als Unternehmen investieren in den nächsten Monaten ca. 4 Mio. Euro an diesem Standort. Mit dem Bau werden in Laue bei Delitzsch belastete Brandprüfungen unter europaweit einmaligen Bedingungen möglich. Der Oberbürgermeister der Stadt Delitzsch, Herr Dr. Manfred Wilde, dankte der MFPA Leipzig GmbH für das klare Standortbekenntnis und wünschte auch der ausführenden Firma Freyler viel Erfolg, weit über die anstehende Bauphase hinaus. Ein Schwerpunkt der geplanten Prüftätigkeit wird im Bereich des Holzbaus und Verbundbaus sein, aber auch Feuerschutzabschlüsse, Brand­schutz­ver­gla­sungen, Abschottungssysteme und Tunnelsegmente werden hinsichtlich ihres Brandverhaltens geprüft.

Am 29.04.2022 konnten wir das Richtfest unserer neuen Brandprüfhalle feiern. In den letzten Monaten wurde viel Erdreich bewegt, Bodenplatten und Spannfelddecken gegossen, Fundamente, Stützen und Dachträger errichtet und der Büroteil aus Fertigteilen erstellt. Die Bauarbeiten gehen planmäßig voran, das Dach ist dicht und der Innenausbau hat begonnen. Im Sommer 2022 wird die Halle fertiggestellt sein, so dass dann die neuen Öfen errichtet werden können. Wir möchten uns bei allen Beteiligten herzlich für die Verlässlichkeit bedanken!

Die Nutzungsaufnahme wird Ende 2022 / Anfang 2023 erfolgen.


Holzbau – eine neue Arbeitsgruppe der MFPA Leipzig GmbH

Weitere Informationen für Interessenten

Holzbau – eine neue Arbeitsgruppe der MFPA Leipzig GmbH

Der Wille zukünftig Bauwerke aus Holz und anderen nachwachsenden und nachhaltigen Rohstoffen zu errichten wird nicht nur politisch, sondern auch bei vielen Menschen spürbar. Gleichzeitig
werden viele Anforderungen an moderne Gebäude gestellt. Dabei sind diese aus der geplanten Nutzung genauso zu beachten wie die bauordnungsrechtlichen bzw. gesetzlichen Anforderungen bzgl. Standsicherheit, Verkehrssicherheit, Brandschutz, Wärme-, Schall-und Erschütterungsschutz sowie Schutz gegen schädliche Einflüsse durch Wasser, Feuchtigkeit, pflanzliche und tierische Schädlinge oder andere chemische, physikalische oder biologische Beeinträchtigungen.

Um unsere langjährige Erfahrung in vielen Bereichen des Holzbaus aufgrund der gestiegenen Nachfrage besser für unsere Kunden nutzbar machen zu können und Lösungen und Nachweise für diese Anforderungen gemeinsam mit den Herstellern/Errichtern der Bauwerke zu erarbeiten, nimmt zum 01.01.2022 die neue Arbeitsgruppe „Holzbau“ an der MFPA Leipzig GmbH ihre Arbeit auf. Wir möchten damit auch nach außen sichtbar darstellen, dass wir als zukunftsorientiertes Unternehmen dem gesellschaftlichen und politischen Wunsch, verstärkt mit Holz zu bauen, in hoher Verantwortung nachkommen wollen. Die Arbeitsgruppe besteht zunächst aus drei erfahrenen Spezialisten auf dem Gebiet des Holzbaus, die in den Bereichen Standsicherheit & Verkehrssicherheit, Brandschutz und Bauphysik ihren inhaltlichen Schwerpunkt haben. Ab dem 01.03.2022 wird die Arbeitsgruppe personell im Bereich der Beurteilung pflanzlicher und tierischer Schädlinge und anderer chemischer, physikalischer oder biologischer Beeinträchtigungen verstärkt.

Ansprechpartner und gleichzeitiger Leiter der Arbeitsgruppe „Holzbau“ ist Dipl.-Ing (FH) Volker Ahnert, ein langjähriger Mitarbeiter der MFPA Leipzig GmbH, den Sie unter 0341/6582151 oder v.ahnert@mfpa-leipzig.de erreichen. Unterstützt wird die neue Arbeitsgruppe zusätzlich von allen weiteren ca. 120 MFPA-Kolleginnen und -Kollegen, die nicht nur mit Rat und Tat, sondern auch mit vielfältigen Prüfeinrichtungen und langjähriger Prüferfahrung zur Seite stehen.

Wir würden uns freuen, wenn wir gemeinsam mit Ihnen den „Holzbauweg“ einschlagen.