Prüfung der Ballwurfsicherheit

Im Prüflabor der MFPA Leipzig wird die Ballwurfsicherheit gemäß DIN 18032 Teil 3 geprüft. Diese Prüfungen werden meist für Bauelemente gefordert, deren Nutzung in Hallen für Turnen, Spielen und Mehrzwecknutzung vorgesehen ist.
 
Als ballwurfsicher gelten Bauelemente, die bei mechanischen Beanspruchungen durch Bälle ohne wesentliche Veränderungen der Elemente und ihrer Unterkonstruktion dauerhaft bleiben.


Geprüft werden u.a.:


  • Wand- und Deckenverkleidungen
  • Türen
  • Fenster
  • Lüftungsgitter
  • Leuchten
  • Uhren
  • Weiteres auf Anfrage

Die Prüfung wird mit einem Ballschussgerät durchgeführt. Mit diesem Normprüfgerät werden die Prüfkörper unter bestimmten Winkeln mit Hilfe von Handbällen und Hockeybällen beschossen, und die so entstandenen Beanspruchungen ausgewertet. Die Ergebnisse werden in einem Prüfbericht dokumentiert.


Ansprechpartner

Arbeitsgruppenleiter
Dipl.-Ing. (FH)
Immanuel Wojan
T +49 (0)341 6582-129
F +49 (0)341 6582-181