Bauwerksinstandsetzung und -überwachung

Unsere kompetenten und engagierten Ingenieure bieten Ihnen komplexe Lösungen für die Untersuchung, Bewertung und Ertüchtigung von Bauteilen bzw. Bauwerken. Für die Beurteilung der Standsicherheit und Dauerhaftigkeit Ihrer Konstruktionen werden Schäden erfasst und deren Ursachen ermittelt. Auf dieser Grundlage erstellen wir Konzepte für die Ertüchtigung und Instandsetzung bzw. Sanierung und überwachen in Ihrem Auftrag die Ausführung.


  • Anerkannte PÜZ-Stelle nach LBO und EU-BauPVO — Überwachungsstelle von Beton der Überwachungsklassen 2 und 3, Rissfüllstoffe, Spannverfahren, Bewehrungselemente für Schubbewehrung im Stützenbereich und für Verbundträger
  • Prüfung von Ingenieurbauwerken nach DIN 1076 — Brückenbauwerke aller Art sowie Tunnel, Stützwände und Durchlässe, Dokumentation nach RI-EBW-PRÜF oder nach Anforderungen des Auftraggebers, Objektbezogene Schadensanalysen (OSA)
  • Begutachtung, Bauwerksdiagnose, Beweissicherung — Bauzustandsermittlung, Begutachtung und Ermittlung der Ursache von Bauschäden, Beweissicherungsgutachten, zerstörungsfreie und zerstörungsarme Prüfungen (z. B. Messung der Betondeckung, Bestimmung der Druckfestigkeit und der Abreißfestigkeit von Beton), Messungen zum Auffinden aktiver Korrosion und zur Beurteilung der Korrosionsgefahr (Potentialfeldmessungen und Messung des spezifischen elektrischen Widerstandes von Beton)
  • Bauüberwachung — Instandsetzung von Betonbauwerken nach ZTV-ING, schadensfallspezifische Lösungen, baubegleitende Überwachung von Neubau- und Instandsetzungsmaßnahmen


TTT
TTT

Ansprechpartner

Arbeitsgruppenleiter
Dipl.-Ing.
Matthias Rudolph
T +49 (0)341 6582-152
F +49 (0)341 6582-198

Formulare für Betonbaustellen zum Download