Geschäftsbereiche

Werkstoffe und Bauphysik

Die Kernkompetenzen des Geschäftsbereichs Werkstoffe und Bauphysik liegen in der chemischen, physikalischen und mechanisch-technologischen Prüfung und Untersuchung von organischen, anorganischen und metallischen Bau- und Werkstoffen hinsichtlich der Leistungskennwerte und Dauerhaftigkeitseigenschaften ebenso wie in der Schadensanalyse.

Dipl.-Ing. Marko Orgass
Geschäftsbereichsleiter

T +49 (0)341 6582-158
F +49 (0)341 6582-198

orgass@mfpa-leipzig.de

Unsere Arbeitsgruppen

Unser Tätigkeitsbereich umfasst die Beprobung und zerstörungsfreie Bauwerksdiagnostik an Gebäuden und Bauwerken aller Art, insbesondere Mauerwerk-, Beton-, Stahlbeton- und Spannbetonkonstruktionen. Zur Prüfung und Untersuchung verschiedenster mechanischer und physikalischer Einflüsse auf mineralische Werkstoffe, insbesondere Bindemittel, Beton, Mauersteine aller Arten, Mauer- und Putzmörtel, stehen moderne Mess-, Prüf- und Analysetechniken, einschließlich zerstörungsfreier Verfahren, in vollklimatisierten Laboren zur Verfügung. Hier werden im Rahmen von Norm-, Erst-, Überwachungs- und Zulassungsprüfungen eine Vielzahl von Kenngrößen geprüft.

Unsere erfahrenen Mitarbeiter unterstützen Sie bei der Lösung technischer Fragestellungen, bei Herstellungsprozessen sowie bei der Produktentwicklung.

  • Anerkannte PÜZ-Stelle nach LBO und EU-BauPVO für Beton und Stahlbeton sowie Bauprodukte für den Mauerwerksbau
  • Schadensanalyse und Gutachten — Zustandsbeurteilung, Ermittlung des Schadensumfanges und der Schadensursache, Analyse von Transport- und Schädigungsmechanismen, Beweissicherung
  • Akkreditiertes Prüflabor für mineralische Werkstoffe — Herstellung von Mörteln und Betonen, Prüfungen am Frischmörtel und Frischbeton, Festigkeitsprüfungen, Prüfung des Verhaltens unter klimatischer Beanspruchung, Ermittlung des Verformungsverhaltens, Lichtmikroskopische Untersuchungen
  • Baustellentechnische Untersuchungen — Bauwerksuntersuchung/ Zustandserfassung, konventionelle Bauwerksprüfung, zerstörungsfreie Prüfung mit unterschiedlichen physikalischen Verfahren
  • Forschung und Entwicklung — Herstellungstechnologie, Mörtel- und Betontechnologie, Instandsetzungssysteme, Alterungsprozesse mineralischer Werkstoffe, Weiterentwicklung dauerhafter und sicherer Werkstoffe

Dipl.-Ing. Michael Becker
Arbeitsgruppenleiter

T +49 (0)341 6582-148
F +49 (0)341 6582-198

m.becker@mfpa-leipzig.de

Wir führen für Sie werkstofftechnische und baudiagnostische Untersuchungen an metallischen Komponenten und kompletten Konstruktionen des Hoch-, Industrie- und Brückenbaus durch sowie an Dach- und Fassadenausführungen, Heizungs- und Sanitärinstallationen, Baugruppen des Maschinen- und Anlagenbaus, Korrosionsschutzsystemen und Beschichtungen. Hierzu stehen uns neben einer modernen Prüftechnik im Labor zahlreiche zerstörungsfreie Untersuchungsverfahren für den Einsatz vor Ort zur Verfügung. Gern unterstützen und betreuen wir Hersteller und Weiterverarbeiter bei der Qualitätssicherung. Zudem sind wir weltweit in der Überwachung und Zertifizierung von Metallbauprodukten und der Bewehrungstechnik tätig.

  • Anerkannte PÜZ-Stelle nach LBO und EU-BauPVO — u. a. für Betonstahl/
    -verbindungen, Metallbauprodukte, Fasern für Beton sowie die Ausführung von Stahl- und Aluminiumtragwerken
  • Schadensanalyse — Begutachtung und Ermittlung der Ursache von Bauschäden, Schiedsgutachten, Beweissicherung, Sachverständigengutachten
  • Akkreditiertes Metalllabor — mechanisch-technologische Prüfungen von Betonstahl und Betonstahlverbindungen, an bestehenden Stahltragwerken, zerstörungsfreie Prüfungen, Mikroskopie, ambulante und stationäre Metallografie, Emissionsspektrometrie, Korrosionsprüfung, Durchführung von Abnahmeprüfungen, Erstellen von 3.1-Zeugnissen
  • Fügetechnische Prüfungen — Nachweis der Schweißeignung

Dipl.-Ing. Manuel Neck
Arbeitsgruppenleiter

T +49 (0)341 6582-178
F +49 (0)341 6582-198

m.neck@mfpa-leipzig.de

Wir stehen Ihnen auf dem Gebiet der chemisch-analytischen Untersuchung sowie der Bestimmung von Kenngrößen anorganischer und organischer Werkstoffe mit langjähriger Erfahrung zur Seite. Zur Durchführung verschiedenster Untersuchungen stehen moderne Mess-, Prüf- und Analysetechniken in vollklimatisierten Laboren zur Verfügung. Zum Untersuchungsspektrum zählen sowohl anorganische Bindemittel, mineralische und keramische Werkstoffe als auch Imprägnierungen, Beschichtungen, Betonzusatzmittel und Kunststoffe. Die bauchemischen und umweltchemischen Analysen führen wir für Sie im Zuge von Bauwerksdiagnosen, Zustandsbeurteilungen und der Verträglichkeit von Baustoffen durch.

  • Akkreditiertes Labor für nasschemische und instrumentelle Analysen und Nachweise, Beständigkeits- und Alterungsversuche
  • Anerkannte PÜZ-Stelle nach LBO für angeklebte Betonverstärkungen, Segmentbauart
  • Breites Untersuchungsspektrum — qualitative und quantitative Gehaltsbestimmung an organischen und anorganischen Werkstoffen, bauschädliche Salze, Imprägnierungen, Anstriche und Korrosionsschutz, Betonzusatzmittel, Wasser
  • Bauchemische Prüfungen — alterungsabhängige Kennwerte textiler Gewebe und Kunststoffe, Bewitterung, Beständigkeit gegen Chemikalien, Temperatur- und Umwelteinflüsse, Diffusionsvorgänge, Materialkorrosion, Eindringverhalten von wassergefährdenden Stoffen, Säurebeständigkeit von Beton
  • Begutachtung und Bewertung — Anstrich- und Beschichtungsschäden, Korrosions- und Treiberscheinungen im Beton, gegenseitige Verträglichkeit von Baustoffen

Dr. rer. nat. Jana Schneider
Arbeitsgruppenleiterin

T +49 (0)341 6582-142
F +49 (0)341 6582-198

j.schneider@mfpa-leipzig.de

Unsere kompetenten und engagierten Ingenieure bieten Ihnen komplexe Lösungen für die Untersuchung, Bewertung und Ertüchtigung von Bauteilen bzw. Bauwerken. Für die Beurteilung der Standsicherheit und Dauerhaftigkeit Ihrer Konstruktionen werden Schäden erfasst und deren Ursachen ermittelt. Auf dieser Grundlage erstellen wir Konzepte für die Ertüchtigung und Instandsetzung bzw. Sanierung und überwachen in Ihrem Auftrag die Ausführung.

  • Anerkannte PÜZ-Stelle nach LBO und EU-BauPVO — Überwachungsstelle von Beton der Überwachungsklassen 2 und 3, Rissfüllstoffe, Spannverfahren, Bewehrungselemente für Schubbewehrung im Stützenbereich und für Verbundträger
  • Prüfung von Ingenieurbauwerken nach DIN 1076 — Brückenbauwerke aller Art sowie Tunnel, Stützwände und Durchlässe, Dokumentation nach RI-EBW-PRÜF oder nach Anforderungen des Auftraggebers, Objektbezogene Schadensanalysen (OSA)
  • Begutachtung, Bauwerksdiagnose, Beweissicherung — Bauzustandsermittlung, Begutachtung und Ermittlung der Ursache von Bauschäden, Beweissicherungsgutachten, zerstörungsfreie und zerstörungsarme Prüfungen (z. B. Messung der Betondeckung, Bestimmung der Druckfestigkeit und der Abreißfestigkeit von Beton), Messungen zum Auffinden aktiver Korrosion und zur Beurteilung der Korrosionsgefahr (Potentialfeldmessungen und Messung des spezifischen elektrischen Widerstandes von Beton)
  • Bauüberwachung — Instandsetzung von Betonbauwerken nach ZTV-ING, schadensfallspezifische Lösungen, baubegleitende Überwachung von Neubau- und Instandsetzungsmaßnahmen

Dipl.-Ing.
Matthias Rudolph

Arbeitsgruppenleiter

T +49 (0)341 6582-152
F +49 (0)341 6582-198

rudolph@mfpa-leipzig.de

Formulare für Betonbaustellen
Anzeige von Betonarbeiten der ÜK 2/3
PDF herunterladen
Mitteilung Betongang
PDF herunterladen
Ergebnismeldung
PDF herunterladen
Betoniertagebuch
PDF herunterladen
Nachbehandlungstagebuch
PDF herunterladen
Antrag zur Bestimmung der Betonfestigkeit in einem von 28 Tagen abweichenden Betonalter
PDF herunterladen

Wir sind Ihr Partner für alle Prüf- und Überwachungsaufgaben bei Wärme- und Trittschalldämmstoffen und unterstützen Sie gern und kompetent bei Zertifizierungen und Zulassungen. Daneben bieten wir Ihnen die Messung der thermischen, hygrischen und mechanischen Materialkennwerte in unserem Labor an.

Große Erfahrung haben wir auch bei der Messung des Wasserdampfdiffusionswiderstands an Dämmstoffen und Folien. In unserem EOTA-Doppelwandprüfstand untersuchen wir WDVS- und VHF-Systeme gemäß verschiedener ETAGs. Hygrothermische Simulationen, Wärmebrückenberechnungen und Gutachten zu allen wärme- und feuchteschutztechnischen Fragestellungen runden unser Profil ab.

 

  • Anerkannte PÜZ-Stelle nach LBO und EU-BauPVO für Dämmstoffe für den Wärme- und Schallschutz
  • Ermittlung thermischer, hygrischer und mechanischer Eigenschaften an Dämm- und Baustoffen
  • Prüfung der Wasserdampfdurchlässigkeit — sd-Wert, µ-Wert
  • Prüfung der Wärmeleitfähigkeit im Temperaturbereich von -15 °C bis +60 °C
  • Numerische Simulation — Modellierung von Wärmetransportvorgängen, Wärmebrückenberechnung
  • Vor-Ort-Untersuchungen — Probenahme, Langzeit-Klimamonitoring
  • Zulassungsprüfungen für Fassadensysteme im hygrothermischen Wandprüfstand

Dr.-Ing. Stephan Reichel
Arbeitsgruppenleiter

T +49 (0)341 6582-190
F +49 (0)341 6582-198

reichel@mfpa-leipzig.de

Unsere Projekte

Mit dem Wissen und der Erfahrung unseres qualifizierten Teams ist es uns möglich, breit gefächerte und komplexe Aufgabenstellungen transparent, zuverlässig und dadurch zielführend und fristgerecht zu bearbeiten.