Referenzen

BASt-Forschungsprojekt zur „Vermeidung chloridinduzierter Korrosion in Tunnelinnenschalen aus Stahlbeton“

 

Leistungen: 

  • Chlorideindringung und Anwendung von Schutz- und Instandsetzungsverfahren im Falle chloridinduzierter Korrosion in Tunnelbauwerken
  • Systematische Auswertung von Bestandsbauwerken im Bereich der Bundesfernstraßen
  • Bauzustandsanalyse von Tunneln: Korrosionspotentiale mittels zerstörungsfreier Messung (Potentialfeldmessung), zerstörungsfreie Messung der Betondeckung der Bewehrung, Messung der Leitfähigkeit des Betons, Messung der kapillaren Wasseraufnahme des Betons, Messung der Permeabilität des Betons, Erstellung von Chlorid-Tiefenprofilen (Chloridgehalt nach DAfStb Heft 401), etc.
  • Konzepterstellung für die Untersuchung und Bewertung der Chlorideindringung in Tunnelinnenschalen sowie deren Instandsetzung.

Auftraggeber:

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)