Dichtigkeit von Mauerkragen

Prüfung der Dichtheit von Mauerkragen in Beton mit hohem Wassereindringwiderstand. Anwendungstechnischer Funktionsnachweis für Mauerkragen mit einem Durchmesser bis 1.000 mm für Druckstufen von 0,1 bar bis 10 bar.

Hausverfahren, FHRK Prüfgrundlage GE 102 für Futterrohre (mit und ohne Mauerkragen)
Dipl.-Ing. Jens-Uwe Jüling
0341-6582-140
jueling@mfpa-leipzig.de

Tiefbau